Grundfragen der Fachlexikographie

Page731-758
AuthorHenning Bergenholtz
TitleGrundfragen der Fachlexikographie
AbstractDie klassische Aufteilung der Lexikographie in Sprach-, Sach- und Allbuchlexikographie ist z.B. sinnvoll für die Zwecke des Bibliothekswesens. Die gleichbenannte, aber ganz anders begründete Aufteilung, die von Wiegand 1988 vorgeschlagen wurde, stellt beim ersten Blick einen wesentlichen Fortschritt dar. Für metalexikographische Überlegungen erweist sich diese Klassifikation bei näherer Betrachtung als unzweckmäßig, da sie nicht von genuinen Wörterbuchfunktionen ausgeht. Vorschläge für eine neue Auffassung, die insbesondere die fachlexikographischen Zusammenhänge beachtet, werden hier vorgelegt.
SessionPART 6 - Terminology and Dictionaries for Special Purposes
Keywords
BibTex
@InProceedings{ELX96_2-038,
author = {Henning Bergenholtz},
title = {Grundfragen der Fachlexikographie},
pages = {731-758},
booktitle = {Proceedings of the 7th EURALEX International Congress},
year = {1996},
month = {aug},
date = {13-18},
address = {Göteborg, Sweden},
editor = {Martin Gellerstam, Jerker Järborg, Sven-Göran Malmgren, Kerstin Norén, Lena Rogström, Catalina Röjder Papmehl},
publisher = {Novum Grafiska AB},
isbn = {91-87850-14-1},
}
Download